Montessori-Kinderhaus am Eselsberg in Ulm

Cartesiusstraße 6, 89075 Ulm, Tel. 0731 17638-0

 

Montessori-Kinderhaus am Eselsberg

Unser fünfgruppiges Montessori-Kinderhaus für Kinder von 0–6 Jahren befindet sich im Sonnenfeld auf dem Ulmer Eselsberg. Es ist der erste Passivhaus-Kindergarten in Deutschland und wir sind im November 2002 dort eingezogen. Vorher haben wir 7 Jahre lang ein eingruppiges Montessori-Kinderhaus im Buttenweg am Eselsberg betrieben.

 

Plätze

Die insgesamt 80 Plätze, die aktuell im Kinderhaus zur Verfügung stehen, verteilen sich auf 30 Krippen- und 50 Kindergartenplätze.

Betreuung

Unsere entsprechend ausgebildeten Erzieherinnen betreuen die Kinder nach den Prinzipien der Montessori-Pädagogik. Sie sorgen für ein harmonisch attraktives Umfeld, lernen sich zurückzunehmen und trotzdem für jedes einzelne Kind da zu sein. Unsere Kinder sind die eigentlich Tätigen. Die Erzieherinnen helfen ihnen, Lernmaterialien zu verstehen, geben ihnen Zeit und begleiten unterstützend ihre Entwicklung.

 

Gebühren

Grundgebühr + Förderbeitrag

Unsere Gebühren setzen sich aus der städtischen Kindergarten-Gebührentabelle und dem Montessori-Förderbeitrag zusammen. Letzterer dient der Umsetzung der Montessori-Pädagogik in der Einrichtung.

 

Weitere Kosten

Es besteht für alle Kinder die Möglichkeit ein warmes Mittagessen zu sich zu nehmen. Für die Ü3-Kinder ist es verpflichtend, für U3-Kinder besteht die Möglichkeit, eigenes Essen mitzugeben. Das von einem Caterer gelieferte Mittagessen wird von den Eltern mittels eines ausgehängten Speiseplans für ihr Kind bestellt. Für das Mittagessen und die damit verbundene Küchenhilfe wird ein Entgelt erhoben.

 

Organisatorisches

Schließungszeiten

Im Kinderhausjahr gibt es 22 Schließungstage im Kindergartenjahr,
die nach Absprache mit dem Elternbeirat und dem Träger
festgelegt werden. In der Regel liegen diese in den Schulferien
des Landes Baden-Württemberg und werden den Eltern rechtzeitig
bekanntgegeben.
 

Schließungstage im Kinderhausjahr 2018/19

Fr. 26.10.2018Pädagogischer Tag
Fr. 02.11.2018Herbstferien
Mo. 24.12.2018 -
Di. 01.01.2019
Weihnachtsferien
Info: Am Fr. 21.12. schließt das KIHA um 15.00 Uhr 
Erster Kiha-Tag im neuen Jahr: Mi. 02.01.2019
Fr. 12.04.2019Pädagogischer Tag
Fr. 21.06.2019Pfingstferien
Mo. 22.07.2019Wegen des Ulmer Festtages zum Schwörmontag schließt das Kinderhaus an diesem Tag um 12.00 Uhr
Mo. 12.08.2019 -
Mo. 30.08.2019
Sommerferien
Info: Am Fr. 09.08. schließt das KIHA um 15.00 Uhr
Erster Kiha-Tag nach den Sommerferien:
Di. 03.09.2019

 

 

Anmeldeverfahren

Anmeldeunterlagen erhalten Sie an einem unserer Informationsabende, die wir zweimal jährlich anbieten. Die Termine können Sie telefonisch im Kinderhaus erfragen. Wir legen Wert darauf, dass alle interessierten Eltern an einem Informationsabend teilnehmen. Dabei werden pädagogische und organisatorische Fragen geklärt. Im Anschluss können Sie bei einer Führung unser Haus kennen lernen.

Das Kindergartenjahr beginnt jeweils im September und endet im August des darauf folgenden Jahres. Die Platzvergabe für das jeweils kommende Kinderhausjahr findet Anfang Februar statt. Sie erhalten schriftlich Nachricht, ob Ihr Kind einen Platz im Kinderhaus erhalten hat.

 

Konzept

Hilf mir es selbst zu tun

In unserem Montessori-Kinderhaus werden die Kinder nicht beschäftigt, sondern sie lernen, sich selbst zu beschäftigen und Eigeninitiative zu entwickeln - getreu dem Montessori-Leitspruch: »Hilf mir, es selbst zu tun«. So wird schon früh selbstständiges Denken und Handeln vorbereitet. Parallel zur persönlichen individuellen Entwicklung des einzelnen Kindes ist die Sozialerziehung ein ganz natürlicher Bestandteil dieser Methode. Das tägliche Beisammensein, das Miteinander und die Kommunikation der Kinder untereinander fördert die gegenseitige Rücksichtnahme, die Toleranz und die Hilfsbereitschaft dem anderen gegenüber. Dabei wird auf einen wertschätzenden Umgang miteinander und eine gewaltfreie Konfliktlösung untereinander geachtet.

 

Einbeziehung der Eltern

Die Eltern werden als Begleiter in die Entwicklungs- und Lernprozesse miteinbezogen. In regelmäßigen Einzelgesprächen werden von den Erzieherinnen und Eltern notwendige Hilfestellungen, Fördermaßnahmen, aber auch Verständnis für entwicklungsspezifische Probleme erarbeitet. Durch die Beteiligung an den verpflichtenden Elternabenden können Eltern Erfahrungen austauschen. Außerdem sind sie eingeladen, durch aktive Beiträge die Wissens- und Könnensfelder der Kinder zu erweitern und bei der Erarbeitung von Projekten und Materialien behilflich zu sein. Eine private Einrichtung wie unser Montessori-Kinderhaus muss sich hohen pädagogischen Erwartungen stellen. Sie stellt aber auch selbst Erwartungen an diejenigen, die sich für dieses Kinderhaus entschieden haben.

Montessori-Pädagogik ist nur vorstellbar, wenn die Arbeit der Erzieherinnen auch von den Eltern mitgetragen wird. So beginnt deren Verantwortlichkeit bereits zu Hause bei der Erziehung ihrer Kinder. Eine intensive Auseinandersetzung mit der Pädagogik, wie das Lesen entsprechender Bücher, das Besuchen von Vorträgen und Informationsangeboten wird erwartet.

Montessori-Kinderhaus, Montessori-Schule und der Träger unseres Montessori-Kinderhauses sowie des Montessori-Kinderhauses »Kleine Strolche« in Ulm und der Montessori-Schule in Neu-Ulm, der Montessoripädagogik Förderkreis Ulm/ Neu-Ulm e.V. bieten vielfältige Gremien, Ausschüsse und Arbeitskreise, in denen sich Eltern engagieren und Einfluss nehmen können. Die Auseinandersetzung mit den Inhalten der Montessori-Pädagogik und ihrer gemeinsamen Umsetzung ist dabei die vorrangige Aufgabe.

 

Pädagogik für Kinder

Kinder brauchen Freiräume, aber auch feste Regeln, Ordnung und klare Orientierung, um sich gut entwickeln zu können. Überzeugen Sie sich von einer Pädagogik, die ganz auf Kinder zugeschnitten ist.

Wenn Sie selbstbewusste, kluge Kinder suchen, die sich allein beschäftigen und zurechtfinden, die fröhlich und aufmerksam sind, dann schauen sie doch mal bei uns vorbei.

 

Das Kinderhaus am Eselsberg ist von Montag bis Donnerstag von 
7.00 – 17.00 Uhr und freitags von 7.00 -15.00 Uhr geöffnet.

Folgende Betreuungszeiten werden angeboten:

 

Baustein 3    

Mo - Fr  7.00 – 14.30 Uhr

 

Baustein 4    

Mo - Do 7.00 – 16.00 Uhr

Fr 7.00 – 14.00 Uhr

 

Baustein 5    

Mo - Do 7.00 – 17.00 Uhr

Fr 7.00 – 15.00 Uhr

 

BRINGZEITEN
• täglich 7.00 – 8.50 Uhr
• ab 9.00 Uhr ist das Kinderhaus geschlossen


ABHOLZEITEN
• täglich 12.00 Uhr flexibel bis maximal 17.00 Uhr (abhängig vom gebuchten Baustein und Tag)