Montessori-Pädagogik in Ulm und Neu-Ulm

Kinderhäuser am Eselsberg und Kleine Strolche / Private Volksschule Neu-Ulm

120 Montessori-Schüler rockten ihr Publikum

|   Schule

Die private Montessori-Schule Neu-Ulm wirbt mit dem Slogan: "Schule neu erleben". Dass sich dieses Erfolgsmodell auch auf den Bereich "Musik" übertragen lässt, bewiesen die 120 Schülerinnen und Schüler am vergangenen Samstag bei Ihrem Abschlusskonzert im Haus der Begegnung in Ulm mehr als eindrucksvoll.

Ein begeistertes Publikum und Standing Ovations, das war der verdiente Lohn für eine Woche intensivsten Übens und Probens für die 120 Schülerinnen und Schüler der Montessori-Schule Neu-Ulm und der Gäste aus der Emil-Schmid-Schule. Im mit 350 Zuschauern prall gefüllten Saal im Haus der Begegnung in Ulm, rissen die Kinder und Jugendlichen im Alter von 6-17 Jahren mit "T.N.T" von AC/DC ihr Publikum vom Hocker, überzeugten aber auch mit langsameren Stücken wie "Sweet about me" von Gabriella Cilmi. Der Spaß und die Begeisterung mit der die "Montessori-Bigband" ihre Lieder vortrug, waren von der ersten Minute an zu spüren und so dauerte es nicht lange, bis der ganze Saal mitklatschte und mitsang.

 

Doch wie kam es eigentlich zu diesem außergewöhnlichen Projekt? Was veranlasste 120 Kinder zum Teil ohne musikalischen Vorkenntnissen, innerhalb einer Woche ein völlig fremdes Musikinstrument erlernen zu wollen, um dann gemeinsam als Bigband aufzutreten?

 

 

Alles begann mit dem Schüler Finn-Noah Kilian, der seiner Schulleiterin Nicola Köstner begeistert von der in Ulm ansässigen Braintreeacademy erzählte. Er ist dort selbst als Musiktrainer aktiv und wollte mit Hilfe der Academy seinen Mitschülern den Spaß am gemeinsamen Musizieren vermitteln. Das Ziel war, dass die Schülerinnen und Schüler innerhalb einer Woche ein Instrument ihrer Wahl erlernen. Egal ob Schlagzeug, Percussion, Keyboards, Bässe, Gitarren, Saxophone, Gesang, Trompeten, Posaunen und Technik - alle Register sollten besetzt werden. Ein spannendes Projekt, das in einem gemeinsamen Konzert gipfeln sollte.

 

"Unmöglich" sagten die Skeptiker, "Wir wollen es wagen", die große Mehrheit. Dank der Hilfe einiger Sponsoren, allen voran die Elobau-Stiftung aus Leutkirch, die alleine 10.000 € für dieses Projekt zur Verfügung stellte, konnte die finanzielle Voraussetzung zur Realisierung dieser Idee erfüllt werden. Ab Montag, den 05.11.2018, wurde dann in den Räumen der Montessori-Schule nicht mehr gelernt, stattdessen übten 110 Schüler von der ersten bis zur zehnten Klasse an ihren ausgewählten Instrumenten.

 

 

Die Organisation dieser Projektwoche forderte die gesamte Belegschaft der Schule. Doch alle waren mit Feuereifer dabei und wollten nur eines, dass dieses Projekt ein voller Erfolg wird. Allein 14 Coaches mussten verpflegt, transportiert und beherbergt, Räumlichkeiten angemietet und natürlich das Konzert geplant werden. Ein riesiger Aufwand, den die fleißigen Helfer schlussendlich mit Bravour gestemmt haben.

 

Und am Samstag konnte nun der Lohn der Arbeit eingefahren werden. Ein Blick in die strahlenden Augen der Nachwuchs-Musikanten belohnte alle, die sich für dieses Projekt stark gemacht haben. Die schon hohen Erwartungen der Schüler und Lehrer an dieses Projekt wurden am Ende sogar noch übertroffen. Das erste Mal in einer Schülerband zu stehen und zusammen coole Musik zu machen, dass macht stolz und gibt Mut für neue Projekte.

 

Man darf nun gespannt sein, was sich die Montessori-Schüler zu ihrem 25-jährigen Schuljubiläum einfallen lassen, das im Mai gefeiert wird.

 

Gabriele Parg (GAP, GP)

 

Montessori-Pädagogik Förderkreis Ulm/Neu-Ulm e.V.

Geschäftsstelle:                      
Baumgartenstraße 7 
89231 Neu-Ulm 
Tel: 0731-1762388

Fax: 0731-9807185

email: verein@montessori-ulm.de 


Sprechzeiten/Kontakt Sekretariat:

Mo - Do: 7:30 - 13:00 Uhr

Freitag:  7:30 - 12:00 Uhr

Tel: 0731-9807867

email: schule@montessori-ulm.de 


 

 



Montessori-Pädagogik Förderkreis Ulm/Neu-Ulm e.V.


St. Barbara Str. 35
89077 Ulm 


vertreten durch den Vorstand 
den Vorsitzenden Lothar Kilian und den
stellv. Vorsitzenden Dr. Martin Maus, 
eingetragen beim Vereinsregister Amtsgericht Ulm,
Registernummer: VR 1172



Haftungsausschluss

Alle Angaben auf der Website erfolgen ohne Gewähr. Es wird keinerlei Haftung für Nachteile oder Schäden übernommen, die sich aus der Nutzung von Informationen, Daten oder sonstigen Angaben der Website und der ihr untergeordneten Seiten der gleichen Domain ergeben.



Rechte

Die Texte, Grafiken und Fotos dieser Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. des Montessori-Pädagogik Fördervereins Ulm/Neu-Ulm e.V. Die Inhalte und Werke auf diesen Seiten dürfen für gewerbliche Zwecke nicht genutzt werden.



V.i.S.d.P.

Verantwortlich für den redaktionellen Inhalt

(gem. § 55 Abs. 2 RStV): Gabriele Parg


Disclaimer

Für die Websites anderer Personen, Institutionen oder Unternehmen, die über einen Link von unserer Website aus erreicht werden können, übernehmen wir keinerlei Verantwortung oder Haftung. Verantwortlich für Inhalt und Layout dieser Websites ist die jeweils zuständige Person (der Institution oder des Unternehmens).



Datenschutz

Unsere komplette Datenschutzerklärung finden Sie hier.

Copyright © 2018 Montessori Pädagogik Förderkreis Ulm/ Neu-Ulm e.V.